Nov 16

spam probleme loesenVor ein paar Tagen verfasste ich hier einen recht ausführlichen Guide zum Thema: Wie mache ich die Verantwortlichen dingfest, die hinter unerwünschter eMail-Werbung stecken?
Und wie wirkungsvoll das Ganze ist, demonstriert die Tatsache, dass ich von einem Spammer Unternehmen ab sofort keine eMails mehr zu erwarten habe. Und dafür brauchte ich gar nicht mal weiter aktiv werden.
Eine im Rahmen besagten Artikels angeprangerte Person hat mir weitere Schritte in der Angelegenheit erspart und mich endlich aus seiner Datenbank gelöscht.

Schade nur, dass wir es soweit kommen lassen mussten, dass eine an mich heute (vorab per Fax) zugestellte Abmahnung nötig wurde. Es hätte doch einfach gereicht, einen Abmeldemechanismus bereitzustellen, der tatsächlich hält, was er verspricht. Aber wahrscheinlich war ich einfach zu dumm, die angebotene Abmeldeseite zu bedienen. Oder vielleicht musste ich mich ja auch zweimal abmelden? Double-Opt-Out sozusagen?
Jedenfalls jetzt, da ich ungefähr 30 Mails im Monat weniger aus meinem Spam-Ordner zu löschen brauche, besteht auch kein Anlass mehr, den bösen Artikel, in dem ich – natürlich völlig haltlos – behauptete, eine gewisse Firma habe Dreck mit Spam am stecken, online zu belassen.

Was natürlich ein wenig schade ist für all jene Googler, die über den nunmehr verwaisten Eintrag in der Suchmaschine hier nur auf einer Fehlerseite landen. Aber es gibt Trost: schließlich ist mein Spam-Ordner noch lange nicht leer…

[Bildquelle: altuwa / CC]

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
4,550 views

4 Kommentare zu “Anti-Spam-Maßnahmen, die wirken”

Hast du keine Meinung?
  1. Webdesigner_Köln meinte:

    Wer kennt es denn nicht, das schöne alte SPAM Problem. Naja gut das es zumindest 30 Stck. weniger geworden sind.

  2. moppel meinte:

    ach, auch probleme mit adrom und gewinnspielen? hab irgendwann mal beim warten ne gewinnspielpostkarte am bhf ausgefüllt.. bitte nicht nachmachen :)

  3. HoppelPoppel meinte:

    Warum austragen lassen, wenn es doch nicht funktioniert. Sollen sie sich doch gegenseitig abschlachten die Werbeterroristen.

    Ab jetzt wird zurückgeschossen. Jede unverlangte Mailwerbung von Anja Stern mit dem Mailabsender news@jetzt.ab-in-den-urlaub.de beantworte ich mit einer Fülle von Newslettern und Katalogen, zu dem ich ebenso unverlangt die gute Anja einlade. Von Inkontinenz über amnesty international bis Umstandsmode kann sie jetzt den ganzen Tag im Büro interessante Angebote studieren oder sich eben damit beschäftigen, wie sie die Flut wieder abbestellen kann.

  4. tobe meinte:

    @hoppel: dumm nur, dass hinter news@jetzt.ab-in-den-urlaub.de eine noreply adresse steht… d.h. all deine bemühungen laufen leider ins leere

Kommentieren