Sep 10

Am ersten September berichtete ich darüber, wieviel Spaß ich bei einer Bestellung beim Versandhändler QUELLE gehabt hatte: Über die Tatsache, dass mein 10 Euro Gutschein sich nicht so recht einlösen wollte, war ich damals untröstlich. Doch ein Fehler im Bestellsystem kompensierte meinen Ärger mit einem Warenkorb, der einen Bestellwert von lauen 0 Euro auswies. Auch die vom System generierte Bestellbestätigung kündigte mir lediglich den Versandkostenanteil von 5,95 Euro an.
Die finale Rechnungssumme, die Ende letzter Woche der Lieferung beilag, sah dann doch irgendwie anders aus:

satter aufschlag ohne rückmeldung

Nun sollte ich also satte 45,xx Euro blechen, statt erwarteter 5,95 Euro?
Keine Bemerkung, keine Rückfrage – und wo war der Gutschein?
Vielleicht hätte ein kurzer Anruf bei der kostenpflichtigen Hotline Klärung und vielleicht sogar einen kulanten Kompromiss gebracht.
Aber wäre es nicht eher eine Selbstverständlichkeit, dass ich als Kunde bei einer derartigen Abweichung von Rechnungswert zu Bestellwert von QUELLE kontaktiert werde?

Ich beschloss, die Probe aufs Exempel auf die Spitze zu treiben: Vor dem Hintergrund der Frage, ob bei QUELLE nicht schon alle Menschen vom Bestellabwicklungsprozess wegrationalisiert wurden, werde ich das Paket nun mitsamt aller Waren zurückgehen lassen. Zur Erläuterung wird ein Ausdruck meines Blogeintrags vom 01.09.07 beigelegt und die gleichen Artikel werden im Onlineshop neu bestellt.
Natürlich unter Einlösung eines neuen 10 Euro Gutscheins, den mir QUELLE parallel zur Lieferung zukommen ließ…

Wenn es auch nur noch einen Menschen in der Auftragsannahme gibt, und dieser sein Hirn noch zu etwas anderem zu benutzen vermag, als die vielen ihn umgebenden Maschinen zu imitieren, müsste man sich doch irgendwann einmal melden, um nachzufragen, ob bei mir noch alle Schrauben festsitzen, oder?

Andere Einträge zum Thema:
Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
3,202 views

4 Kommentare zu “Arbeiten bei Quelle noch Menschen?”

Hast du keine Meinung?
  1. herbert meinte:

    Nach meinen Erfahrungen mit anderen Versandabteilungen würde ich meinen, das merkt niemand. Da die Rücksendung ganz sicher von jemand anderem bearbeitet wird als die neue Bestellung.
    Der einzige, der es merken könnte, ist der Computer, aber nur wenn er entsprechend programmiert ist, was allerdings kaum der Fall sein dürfte.
    Mit viel Glück wird die nächste Bestellung in Ordnung sein.

  2. tobe meinte:

    *lach* “mit viel glück”? da scheint jmd ja noch mehr vertrauen als ich in automatisierte bestellvorgänge zu haben ;-)

  3. Markus meinte:

    Sehr lustig… da hast du es aber absichtlich etwas auf Provokation abgesehen, oder nicht? :) Geht natürlich gar nicht, dass der angezeigte Preis im Internet von der tatsächlichen Rechnung abweicht.

  4. Paul Vital meinte:

    Ach unsere liebe Quelle..da habe ich auch schon so manches erlebt…meine Freundin bestellt hin und wieder mal Klamotten bei quelle.de …da läuft oft das ein oder andere schief :)

Kommentieren