Aug 02

Wie lang hat man Nervtötklingeltonanbieter Jamba seinen schlechten Einfluss auf die Jugend nachzuweisen versucht? War ja schließlich naiv von monatlichen Monsterprofiten automatisch auf Ausbeutung deutscher Kinderportemonaies zu schließen. Nun, wenngleich jahrelange Nachweise eines monetären Nachteils scheiterten, kann Tobe nun zumindestet eines unabstreitbar demonstrieren:

Jamba schadet der Bildung:

jamba kinder werbung

das Kind, er lacht? und wo ist die Mädchen?

…Jamba Werbe-Banner irgendwo im Netz

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
3,885 views

2 Kommentare zu “Jambasprache – schweres Sprache”

Hast du keine Meinung?
  1. Volker meinte:

    Das mit der Kinderwerbung ist Müll ohne Ende. Was braucht es da noch für eine Bestätigung? Denn wer zahlt den die Zeche? Nicht die Kinder sondern die Eltern.

    China hat es mit McWürg vorgemacht und auf Kinder ausgerichtete Werbung verboten. Begründung: Kinder haben kein eigenes Geld, deshalb dürfen die auch nicht beworben werden.

    Gibt es nicht schon genug Kinder die ihre Volljährigkeit mit Schulden und eidesstattlicher Versicherung beginnen?

  2. felix meinte:

    ist die bezeichnung “fettes kind” nicht noch viel schlimmer?

Kommentieren