Aug 04

Ich war kurz davor, meinen Geist endgültig und für immer aus den Klauen dieses fiesen Klischees zu befreien. Dieses Klischees, von dem ich ohnehin immer glaubte, es sei der letzte verzweifelte Akt eines Schattens von einem Machomann, der versucht im ewig währenden Territorialkomplex die verbleibenden, aber eigentlich bereits verlorenen Festungen zu sichern. Und wie lange sprechen nun schon die Statistiken dafür: Frauen sind die besseren Autofahrer. Und sie sind nicht zu dumm zum Einparken – sie brauchen einfach nur länger. Wie gesagt, ich war kurz davor… bis ich eines schönen Sommerabends auf dem Weg zur Kneipe diese Begegnung machte:

wenn frauen einparken

Nein, es saß niemand drin. Nein, der Wagen fuhr nicht. Nein, es war kein Mann – auf meinem Heimweg ein paar Stunden später sah ich die FahrerIN…

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
5,455 views

2 Kommentare zu “Wenn Frauen parken”

Hast du keine Meinung?
  1. nadar meinte:

    Mir sind schlecht parkende Frauen lieber als mich gefährdende Chaotenfahrer – auch wenn ich über erstere trotzdem schimpfe. :)
    Und ich sehe auch genügend männliche Personen, die sich beim Einparken mehr als ungeschickt anstellen – dieses von dir erwähnte Klischee habe ich für mich abgeschafft.

  2. tobe meinte:

    frei nach dem motto: nur was sich bewegt, ist gefährlich?

Kommentieren