Feb 06

Blogs, Feeds, Tags und Trackbacks… Wenn Blogger sich unterhalten, kommt selbst so manch eingesessener Informatiker ins Staunen. Kein Wunder, dass sich Otto-Normal-Surfer da erst recht schwertun. Was ist das?! Eine neue Sprache? Ja, und sie heißt Bloggisch. Und um all jene zu erleuchten, die keinen Schimmer haben, was Blogger manchmal so Kaputtes babbeln, versuche ich mich unter Bloggisch.de an der Erklärung gängiger Begriffe aus der deutschsprachigen Blogosphäre. Besonders hervorzuheben an der Seite, die an sich erstmal nichts weiter als ein weiteres WebLog ist, wäre die reziproke Verlinkungsstruktur. Alle bereits erklärten Blogbegriffe, die in einem Artikel verwendet werden, verlinken direkt auch auf den entsprechenden erklärenden Artikel. Compris? Wenn nicht, dann einfach mal vorbeischauen!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
3,799 views

6 Kommentare zu “Die Sprache der Blogger”

Hast du keine Meinung?
  1. stef meinte:

    Schöne Idee. Da fällt mir doch gleich mein etwas ausführlicher Beitrag zu Feeds und Feedreader ein.

    Deine Seite hat aber mehr den Lexikon-Charakter.

  2. tobe meinte:

    stimmt. dein beitrag verfolgt ähnliche ziele. für meinen geschmack schon wieder ein wenig zu ausführlich… aber gut, ich splitte die sachen ja auch auf. du hast ja direkt feed und feedreader in einem artikel erklärt…

  3. Dirk meinte:

    Ja, schöner Blog. Wenngleich thematisch von vorneherein eingeschränkt. Das Theme gefällt mir sehr gut (habe länger nach dem Impressum gesucht…). Und dann ist mir aufgefallen, dass Du in Deiner Blogroll nicht dort hin verweist. Bescheidenheit?
    Ach ja, beim eingegeben eines Kommentars hat mir die wirklich sehr kleine Schrift Probleme gemacht (vielleicht brauche ich ja auch eine Brille).

  4. Fudge meinte:

    Schön gemacht! Als aufmerksame Betrachterin kleiner Details gefallen mir besonders die Maikäfer unten Links! *grins*
    Nein im Ernst, schön umgesetzt. Jetzt kann ich meinen Eltern den Link geben und sie werden künftig wissen, wovon ihre Tochter redet ;-)

  5. kopflast meinte:

    Na, das wurde aber auch Zeit. Endlich mal ein Blog im Geiste der Aufklärung. Ich erlaube mir in Zukunft alle bloggischen Fachausdrücke durch diesen speziellen Blog erklären zu lassen. Wieder zwei Blogs mehr in meiner eigenen kleinen Blogroll-Welt.
    So, noch schnell einen Gruß tippen und ab in den Alltag… Gruss.

  6. tobe meinte:

    freut mich, dass die sache gut ankommt.

Kommentieren