Mrz 02
  • „Polizeinotruf.“
  • Die stammelnde, dünne Stimme eines Mannes. „Hallo, hier ist Ludger Golli (Name v. d. Redaktion geändert). Was macht die Merkel denn nur?“
  • Aha. Ein alter Bekannter. Zumindest telefonisch. „Ja, was macht Sie denn?“
  • Ungeduldig. „Merkel, Angela Merkel. Was macht die denn nur?“
  • „Ja, ich habe schon verstanden wen Sie meinen. Was meinen Sie denn, was die macht?“
  • „Hören Sie – ich bin nicht geistig behindert oder so!“

  • Abwehrend. „Neee… Das weiß ich doch. Vielleicht ein wenig unkonventionell, ne!?“
  • „Die Merkel – ich will doch meine Ruhe haben.“
  • „Ja, die sollen sie auch haben. Und da stört Frau Merkel?“
  • „ANGELA Merkel.“
  • „Ja, habe ich verstanden.“
  • Bittend. „Ich will doch nur eins von Ihnen: Geben Sie mir die Erlaubnis zu leben!“
  • Huch. Dann ernsthaft und in feierlichem Ton. „Herr Golli, ich gebe Ihnen hiermit unwiderruflich die Erlaubnis zu leben.“
  • Dankbar. „Danke. Mehr wollte ich doch nicht. Ich rufe jetzt nicht mehr an.“
  • Klick

Köstlich! Gefunden bei steel, dem Polizei-Notruf-Blog…

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
3,373 views

Kommentieren