Jan 23

cat group deutschlandSehr geehrte Frau H.!

Ich bin es gewohnt, dass Unternehmen, bei denen ich vorstellig geworden bin, sich im Falle verlorengegangenen Interesses nicht mehr zurück melden.
Im Einzelfall mache ich mir für gewöhnlich daher NICHT die Mühe, darauf hinzuweisen was für einen Eindruck dies hinterlässt.
Ich schätze, in diesem Fall stellen Sie bzw die Firma CAT LC GmbH eine Ausnahme dar, da ich bis heute auch noch nicht einmal meine Bewerbungsmappe zurückerhalten habe, die ich Ihnen im Vorstellungsgespräch am 20.11.2007 überreichte.

Ich würde an dieser Stelle um umgehende Zusendung selbiger bitten mit dem Hinweis, dass ich die Art und Weise, wie Sie das Interesse möglicher Kandidaten an einer Stelle in Ihrem Unternehmen würdigen, für absolut unangemessen halte.
Vor dem Hintergrund, dass Sie als Arbeitgeber mit einer Stellenausschreibung einen offensichtlichen Mangel in Ihrem Unternehmen zu beseitigen suchen, meinen Sie nicht auch, dass der investierten Zeit, sowie den Kosten und Bemühungen eines Bewerbers mit einem Mindestmaß an Anstand & Dankbarkeit zu begegnen ist?

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Battson

PS: Ich bin mir sicher, Sie haben nichts dagegen, dass ich diese eMail (teilanonymisiert) auf meinem Weblog unter tobe.battson.de veröffentliche!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Deine Meinung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5.00 von 5 Punkten, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
9,712 views

3 Kommentare zu “Arbeitgeberarroganz”

Hast du keine Meinung?
  1. jo2punkt0 meinte:

    Das ist abersowasvon genial! Weiter so! Bitte schreib mal wie das ganze ausgegangen ist! :D

  2. tobe meinte:

    UPDATE: mittlerweile ist meine mappe mit einem förmlichen schreiben wieder bei mir eingetrudelt, incl. kurzer entschuldigung für die lange bearbeitungszeit

  3. Bettina meinte:

    Toll, manchmal kann man sich so ein Schreiben trauen… Ich fand es auch immer wieder bei Bewerbungen so absolut Ignorant… Allerdings habe ich es auch erlebt, dass trotz fehlender Rückmeldung und Rücksendung nach sehr langer Zeit eine Nachricht kam,ob ich noch an der Stelle interessiert sei. (damals hatte ich dann aber schon eine andere). Demnach heben Arbeitgeber die Bewerbungsmappen auch einfach auf für späteren Bedarf…

Kommentieren