Apr 19

logitech m215Zu den Anfängen von Windows erfanden Entwickler und Hardwarehersteller ein konsumentenfreundliches Konzept, das auch unversierten Nutzern die Installation neuer Peripherie erleichtern sollte. Unter dem Marketingbegriff Plug’n'Play wurde das Ganze verkauft und funktionierte in der Praxis meist eben gerade nicht so, wie es der Terminus erwarten ließ. Sauber umsetzbar wurde das sprichwörtliche Einstecken-und-loslegen erst irgendwann ab Generation XP. Satte 10 Jahre später. Zeit für einen neuen Namen für das alte Versprechen, dachte sich nun offenbar Hersteller Logitech:

plug and forget

Irgendwo zwischen damals und heute muss Vergessen wohl erstrebenswert geworden sein…

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
2,959 views

2 Kommentare zu “Plug’n'Play war gestern”

Hast du keine Meinung?
  1. SyrelSnyr meinte:

    Wasn das für ein Teil?

  2. tobe meinte:

    steht doch druff :-p nano empfänger… für meine neue netbook maus.

    was macht unser video?

Kommentieren