Aug 21

markt ohne EthikManager haben keine teuflische Verschwörung gegen die Öffentlichkeit angezettelt. Die negativen sozialen Auswirkungen sind die logische Folge des verschärften Wettbewerbs um Kunden und Anleger.
Dieser Wettbewerb kann zur Folge haben, dass Arbeitsplätze ins Ausland verlagert werden, wo bestimmte Produkte günstiger hergestellt werden können, dass menschliche Arbeitskraft durch Computer und Software ersetzt wird, oder dass ein Unternehmen den Gewerkschaften den Kampf ansagt.

Häufig geht der Wettbewerb auf Kosten der unabhängigen Einzelhändler in den Innenstädten, die ihre Produkte nicht zu vergleichbaren Preisen anbieten können, oder er betrifft die Städte, die einen wichtigen Arbeitgeber verlieren, weil dieser seine Produktion ins Ausland verlagert, um konkurrenzfähig zu bleiben. Der Wettbewerb kann verlangen, dass gefeierte Vorstandsvorsitzende so viel Geld verdienen wie Fußballstars. Er kann auf Kosten der Umwelt gehen und fordern, dass die Luft verschmutzt und unsere Mägen mit Dreck gefüllt werden. Oder er kann verlangen, dass im Ausland die Menschenrechten mit Füßen getreten und in den Fabriken Südostasiens Kinder beschäftigt werden. Solange die Wettbewerbsmethoden legal und Kunden und Anleger zufrieden sind, solange werden Unternehmen und Manager ihr Verhalten nicht ändern.

Das heißt nicht, dass dies recht und billig ist. Aber Unrecht sind diese Auswirkungen erst, wenn wir sie gesetzlich verbieten. Es ist unlogisch, Unternehmen dafür zu kritisieren, dass sie sich an die Spielregeln halten. Wenn wir wollen, dass sie anders spielen, müssen wir die Regeln ändern.

~ aus “Superkapitalismus

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
1,768 views

Kommentieren