Jul 03

wo gibts günstig Bier?jaaaaa… ich lebe noch. wenngleich, Minga hat mich… vereinnahmt, verschluckt. das angebot überwältigend. in jeglicher Hinsicht. beschäftigt mich, körperlich wie geistig. immerfort drohend, mir auch die letzte Minute freier Zeit zu rauben. und den letzten Cent Taschengeld.
vor allem das Gute Bier geht ins Geld, wenn man es abends öfter in Gesellschaft und vor allem in der Wirtschaft genießt. Preise von 4-5 Euro pro “Hoibe” sind in München keine Seltenheit.
so dachte ich mir, ich rufe auf meiner Lieblingsfreizeitplattform eine Mission ins Leben: die Suche nach dem günstigsten Bier der Stadt. Oder nach Lokalitäten, in denen Bier einfach noch zu einem fairen Preis ausgeschenkt wird. Und da gibt es mehr als man meinen mag. all diese feinen Ausschankstellen wollen nun getestet werden.
Und ich habe mich entschieden, die Ergebnisse meiner kleinen Mission “Mehr Bier pro EUR” für euch hier festzuhalten.

Wir starten mit target#1, das wir am 18.06.2018 mit einer Gruppe von 10 trinkfesten Testern heimgesucht haben: die Augustiner Bräustuben auf der Landsbergerstraße. Das Stammhaus der wohl bekanntesten und beliebtesten Münchner Brauerei. Im Ergebnis gemischte Gefühle… aber lest selbst:

Biersorte: Augustiner
Inbegriff Münchner Braukultur. Getrunken wird klassisch Hell oder auch schonmal Edelstoff.

Bierpreis: 5 von 5 Punkten
unschlagbare 2,75 Euro Hoibe / 5,50 Euro Mass
wer öfter kommt, kann mit der 10er Karte zum Preis von 9 nochmal sparen!

Bierqualität: 4 von 5 Punkten
beliebt nicht ohne Grund: Es schmeckt einfach

Ambiente: 3 von 5 Punkten
Die Stuben an sich sind gemütlich eingerichtet, aber ziemlich weitläufig. Die Dachterasse auf der wir saßen, ist nett begrünt, nicht zu groß aber ohne Aussicht. Positiv, dass man von der Landsbergerstraße praktisch nichts gehört hat.

Bedienung: 2 von 5 Punkten
es liefen so einige Kellner herum, aber nur einer ist ansprechbar bzw fix zugewiesen. dieser hat gelegentlich Eigenitiativ zwecks Biernachschub nachgefragt. Bier und Speisen kamen zügig trotz Entfernung zur Küche. ansonsten ist unser Kellner aber mehr durch vorlaute Sprüche aufgefallen, die ein wenig über das Maß üblicher Ruppigkeit, die man aus Wirtshäusern gewohnt ist, hinausgingen. schade auch, dass wir nicht alle zur gleichen Zeit unser Essen bekamen…

Speisekarte: 3 von 5 Punkten
Übliche Auswahl an bayrischen Wirtshaus-Schmankerl zu günstigen bis üblichen Preisen.

Essen: 2 von 5 Punkten
ich habe unter uns 10 Testern niemanden gefunden, der begeistert war. stattdessen eher Entäuschungen. mein Essen war abgestanden und gerade noch lauwarm, das Fleisch sehr trocken und die Soße ziemlich versalzen.

Fazit: 3 von 5 Punkten
Wer preiswert Augustiner in zünftiger Braushausatmosphäre tanken will, der ist hier gut aufgehoben: Günstiger geht kaum in München. Wobei es fraglich sein dürfte, wie gut man vor allem als Gruppe einen Platz bekommt, wenn man nur zum Trinken vorbei schaut. Und das Essen zusammen mit der Bedienung hat unser Erlebnis getrübt. Aber das war vielleicht nur dem ungewohnt hohen Besucheraufkommen wegen WM geschuldet. Vielleicht eine christliche, zweite Chance für einen zweiten Eindruck wert…

Ihr habt Vorschläge, was wir für euch testen sollen? Schreibt es in die Kommentare! Kriterien sind: Bierpreis <3,50 EUR/Halbe, im Stadtgebiet München und gut erreichbar mit Bus&Bahn.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen RSS-Feed von !
Stimme ab: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Be the first!)
Loading ... Loading ...
84 views

Kommentieren