Dez 17

Heute schließt die Mainstream-Ökonomie jede Relevanz der Ethik aus, und zwar aufgrund einer falschen Auslegung von Adam Smith. Tatsächlich hat die Ökonomie Bernard Mandevilles’ Denksystem entwickelt, das Smith ablehnte. Die Ökonomie ist keine Moralphilosophie mehr, sondern nur eine mathematisch-allokative Wissenschaft. Meiner Ansicht nach hätte sie Letzteres entwicklen müssen, ohne Ersteres zu vernachlässigen. Wenn sie den ethischen Fragen weiter genauso viel geistige Energie gewidmet hätte, wären wohl manche der “Sackgassen-Fragen”, die in der Ökonomie (insbesondere in der philosophischen) auftauchen, klarer. Die Ökonomie hat sich generell erstaunlich wenig mit den ethischen Wissenschaften ausgetauscht, aus denen sie hervorgegangen ist.

~ “Blasphemische Gedanken” von Tomas Sedlacek

Dez 09

Die Theorie der natürlichen Auslese bringt das gleiche Problem mit sich wie das Konzept des Nutzens – beide wollen die alles erklärende Ursache des menschlichen Verhaltens oder der gesellschaftlichen und natürlichen Entwicklung sein. Nicht einmal bei der natürlichen Auslese – sei sie nun biologisch oder gesellschaftlich – können wir im Voraus sagen, was passieren müsste, damit diese Theorie nicht gelten würde. Anders ausgedrückt: wie es aussehen würde, wenn der Markt (die Natur) nicht die Anpassungsfähigsten auswählen würde. Das hat etwas von einer Tautologie:

» Weiterlesen »

Dez 08

Ihr nennt es Demokratie. Habt das Gefühl ihr habt Einfluss auf irgendwas. Dabei geht ihr nicht mal wählen. Wen wundert, dass niemand mehr repräsentiert. Außer sich selbst. Niemand will repräsentiert werden. Mittlerweile reicht es, sich selbst zu repräsentieren. In uferloser Bedürfnisbefriedigung durch Konsum. Charakterlose Politik mit profillosen Parteien sind das Resultat. Ich bin satt von so wenig Einfluss. Demokratie als “ein politisches System, bei dem das Volk eine wesentliche mitbestimmende Funktion einnimmt”, erfordert Mündigkeit und Wissen. Ihr glaubt zu wissen, ohne zu wissen, dass ihr nur glaubt. Sicherer ist, nichts zu glauben. Mit den Worten von Kurt Tucholsky: Ich glaube jedem, der die Wahrheit sucht. Ich glaube keinem, der sie gefunden hat.

» Weiterlesen »

Nov 23

einfluss neue medien auf intellekt…oder verdummst du schon?
Bei allem Loblied auf die Errungenschaften des digitalen Zeitalters, natürlich ist naheliegend, dass es auch Schattenseiten gibt. Aber wer hätte gedacht, dass diese so tiefgreifend sind?! Zum Beispiel im Bereich der Sprachkompetenz: Professor Dr. Gerhard Wolf von der Universität Bayreuth hat eine Umfrage an 135 deutschen geisteswissenschaftlichen Fakultäten in 62 deutschen Universitäten durchgeführt. Neulich im Wartezimmer beim Arzt bin ich im “Der Spiegel” (Ausgabe 40) über einige seiner Ergebnisse erschrickt:

» Weiterlesen »

Nov 14

evolutionslüge menschheitsgeschichte hinterfragtEs war neulich bei einem schmackhaften Abendessen in einem gemütlichen Münchener Café, dass ich auf die Rolle der Schule in unserer heutigen Gesellschaft zu sprechen kam. Schule im klassischen Sinne ist obsolet. Zu diesem Schluss ist man gezwungen zu kommen, wenn man sich die heutigen Formen von Wissensspeicher und deren Zugänglichkeit anschaut. Wenn die Vermittlung von Faktenwissen die Funktion von Schule sein soll oder sollte, um damit jedermann sein Recht auf Bildung zu erfüllen, dann macht es genau so lange Sinn, wie Bücher nicht für jedermann erschwinglich sind und Bibliotheken nicht für jedermann erreichbar und/oder zugänglich. Spätestens das Internet aber hat Wissenstransfer sozial und global revolutioniert. Neben einer Menge anderer Dinge versteht sich – so können wir, dem aktuellem Smartphonetrend sei Dank, gerade die zunehmende, allumfängliche Verlagerung des Alltags ins Internet beobachten.

» Weiterlesen »

Aug 26

Es sei noch angedeutet, dass zwei sich antinomisch ergänzende Persönlichkeitsstrukturen oft eine instinktive Anziehung aufeinander ausüben, eine Faszination – denn nichts pflegt uns stärker zu faszinieren, als wenn ein anderer überzeugend das vorlebt, was wir selbst auch als Möglichkeit ins uns ahnen, aber vielleicht unterdrückt oder nicht zu leben gelernt haben bzw. nicht leben durften. Es scheint so zu sein, dass wir durch den jeweiligen Gegentyp zur “Ganzheit” kommen möchten, zu einer Vollständigkeit, die uns aus unseer individuellen Begrenztheit und Einseitigkeit befreien soll, was ja auch einen wesentlichen Teil der geschlechtlichen Faszination ausmacht.

» Weiterlesen »

Jun 04

ausrottung ukraine wm verschwörungHunde sind tolle Tiere, keine Frage… so als Haustier. Nicht so nett, wenn die in freier Natur einen auf Karnickelzucht machen. Apropos Hunde, Natur und Karnickelzucht: am wenigsten verstehe ich jetzt gerade aber dann auch grundsätzlich, was denn nun die Euro2012 mit Hunden zu tun haben soll. Vor allem nicht mit toten.
Und doch wird man vornehmlich auf Facebook zugekleistert mit Fotomontagen für Protestaufrufe. Angeblich schläftert man in der Ukraine momentan haufenweise dieser Freiläufer ein. So, what? Und vor allem: what’s the news?

» Weiterlesen »

Jun 03

insider wissen verschwörung koop verlagWer versucht, aus Schubladen auszubrechen, landet nur in einer neuen. So zumindest mein Eindruck, nachdem ich mein erstes Buch beim Koop-Verlag bestellt habe. Koop beschreibt sich selbst als Verlag, der Fakten und Meinungen publiziert, die in den Mainstream-Medien tabuisiert und unterdrückt werden. Marketing-Slogan: Informationen, die Ihnen die Augen öffnen. Angeregt durch die faszinierende Dokumentation “Thrive” hatte ich ein Buch über freie Energie bestellt. Als ich das Paket auspackte, fiel mir ein Stapel Informationen von ungeheurlicher Brisanz in den Schoß.

» Weiterlesen »

Mai 21

…dass ich nichts weiss. Und du?

Mai 17

So grottig wie der gleichnamige Film sind auch sonst die gängigen Klischees zum Jahr “2012″, beziehungsweise was danach passieren wird. Oder nicht passieren wird? Denn alle Welt spricht vom Weltuntergang. Von wegen Maya und Hochkultur, ein Kalendar geht zu Ende. Aber wie sagte schon der amerikanische Soziologe Robert Staughton Lynd: Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man hundertmal gehört hat, als eine Wahrheit, die man noch nie gehört hat:

» Weiterlesen »