Mai 30

Heute spielen wir, wenn das Wörtchen wenn nicht mal wär… Mein Liebling: Was wäre eigentlich, wenn am Sonntag Wahlen wären?!
Stimmungstechnisch wahrscheinlich ein weit aus besserer Politindikator als reale Wahlen, denn da geht ja bekanntlich niemand mehr hin. Je nachdem wer die Frage stellt, kommt natürlich immer etwas anderes heraus, aber interessant fand ich diesmal die Erhebung von Forsa, die kürzlich von immerhin 2.500 Verstrahlten eine Antwort erhielt. Das Ergebnis zeigt, wie impulsiv und kurzfristig Deutschlands politisches Gesinnungswesen wirklich tickt – schaut euch nur die Grünen an: » Weiterlesen »

Mai 09

Man könnte meinen, so langsam müssten sich die Wogen um den Binladen Tod glätten. Aber Tag für Tag bekommen wir neue Versionen aus Übersee zum Ablauf des Mordsgeschehens. Verifizieren kann die leider keiner, weil die tollen Kameras, die die Navy-Seals an ihren Helmen trugen, alle ganz plötzlich in den entscheidenden Minuten ausgefallen sind.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Tatort verbrannt und die Leiche ein paar Stunden später im Meer versenkt wurde. Jaja, ich weiß – der Islam gebietet eine Bestattung innerhalb von 24 Stunden. Dass man vermeintliche Verbrecher, die sich nicht wehren, mit gezieltem Kopfschuss liquidieren soll, steht dann wohl auch im Koran. In der Bibel jedenfalls nicht. Weshalb es mich mehr als schockierte, zu hören, dass sich unsere Angie über die selbstjustiziale Hinrichtung sogar freute. Uneingeschränkt unterschreiben, kann ich daher die Strafanzeige wegen “Billigung von Straftaten”, die ein Hamburger Anwalt nun gegen die Kanzlerin erstattete.
Wie die USA die Angelegenheit angepackt haben, überrascht mich ja zugegebenermaßen wenig, doch zumindest von Deutschlands Staatsoberhaupt hätte ich eine Distanzierung erwartet. Rechtsstaatliche Menschenrechtstreue hin oder her, offenbar wissen auch christlich orientierte Parteien heutzutage doch noch zu überraschen.
Bleibt nur zu hoffen, dass CDU/CSU nicht zukünftig die Wiedereinführung der Todesstrafe in ihr Parteiprogramm aufnimmt…

Jan 18

…oder hetzt du schon? Ein elektronischer Kettenbrief schneite gestern in meine Mailbox. Er handelt von den Echauffierungen einer beherzten Patriotin über das Verbot an Stuttgarter Schulen die Grußfloskel “Grüß Gott” zu verwenden. Aus Rücksicht gegenüber unseren muslimischen Mitschülern. Dass man sich irgendwo heutzutage noch mit steifen Traditionsfloskeln wie “Grüß Gott” begrüßt, kann man sich ja so gerade noch vorstellen. Aber spätestens die Behauptung, dass es in Stuttgart Volksschulen gibt, die benanntes Verbot ausgesprochen haben könnten, sollten selbst die Gutgläubigsten unter den Hoax-Opfern zum Stutzen bringen. Ganz einfach, deshalb weil Volksschulen in Deutschland schon in den 70ern flächendeckend abgeschafft waren.
» Weiterlesen »

Jul 21

Jetzt anrufen und bewerben! Beim Aussteigerprogramm des Bundesamt für Verfassungsschutz. Für ein Leben nach dem Terror und vor den 72 Jungfrauen. Bombst du noch oder integrierst du dich schon?

Apr 28

rathaus versendet post mit boteWoran erkennt man, dass eine Stadt schuldenfrei ist? Zum Beispiel daran, dass eilige Bürgermeisterpost, die gar nicht so eilig ist, nicht mehr per Post geliefert wird. Am Sonntag habe ich für die kommende Landtagswahl online (!) die Briefwahl beantragt. Montag nachmittag waren die Unterlagen im Briefkasten. Hut ab!

Mrz 15

Anne will mal wieder. Oder wollte. Aber nicht mich. Iss ja lesbisch, die Gute – wie ich jetzt mitbekommen habe. Schade eigentlich. Aber ihre Sendung iss trotzdem lustig. Besonders wenn so lustige Typen auftreten wie heute abend als es darum ging zu diskutieren, warum die Banken alle immer noch so weiter machen, als wären sie gar nicht kurz davor gewesen, das globale Finanzsystem in den Kollaps zu treiben.
Gerald Hörhan war es, bei dem heute praktisch eine Amüsement dem anderen aus dem Mund folgte.
Der Mittelstand sei ökonomisch ungebildet. Und solange sich das nicht ändere, so wird er immer weiter abgezockt werden. Und darum fordere er die Ausbildung des Mittelstandes…Bla-Bla-Blupp
Anders ausgedrückt: Selber schuld! Bravo, Herr Hörhan. Das letzte Mal das mir eine derartige Unrechtsverdrehung untergekommen ist, war im Zusammenhang mit der Kinderschändungsdiskussion bei der man doch glatt den Eltern von heute vorwarf, ihre Kleinen ja viel zu reizvoll einzukleiden…

Sep 27

tv total bundestagswahl Der Sonntag hat gerade erst begonnen und Deutschland hat bereits gewählt. Gestern abend im Fernsehen. Nungut, vielleicht nicht ganz Deutschland, und vielleicht war das auch nicht so ganz repräsentativ, was da bei TV-Total an Zahlenwundern rauskam. Es hatte fast etwas von Fremdsuggestion, doch würde es mich wundern, wenn die Jungs hinter ProSiebenSat.1 Media AG irgendeine Intention hätten, die Wahlen in eine linkspolitische Richtung zu beeinflussen. Das war jedenfalls der wohl auffälligste Trend, der sich gestern bei Stefan Raabs Bundestagswahl 2009 abzeichnete:

» Weiterlesen »

Sep 18

freiheit angst demo ausschreitungenWenn ich auf der Straße ein Polizeiauto sehe, werde ich nervös. Nicht weil ich etwas verbrochen hätte und mich die Angst plagt, entdeckt zu werden. Nein vielmehr, weil ich mich an irgendwelche Situationen mit einem oder mehren Polizisten erinnere, in die ich grund- und schuldlos geraten war und die in mir ein ohnmachtendes Gefühl von Ausgeliefertsein hervorrief. Dazu noch die vielen Anekdoten, über was die Ordnungshüter sich teilweise erlauben, wenn man sich gegen grundlose Schikane zur Wehr zu setzen sucht – fertig ist das gestörte Weltbild von jenen, die eigentlich dazu da sein sollen, dass wir uns sicherer fühlen.

» Weiterlesen »

Jun 21

Aug 27

hitler mindestlohnFür etwas Wirbel in der Blogossphäre sorgt aktuell Blogger Kollege Marco Kanne. Der opponente Jung war auf einer Seite des Deutschen GewerkschaftsBunds gesurft und zwar augenscheinlich just in jenem Moment als ein sich für besonders komischer haltender Provokateur der Gesichter-Kampagne für mehr Lohn Mindestlohn ein Hitlerporträt hinzugefügt hatte. Irgendwo verständlich, dass der DGB es nicht ganz so lustig fand, seinen Namen auf einem, ebenjenes Porträt abbildenen Screenshot wiederzufinden.

» Weiterlesen »